Kompetenz im Brandschutz

Die hochkomplexe technische Ausstattung von Data Centern und anderen IT-Bereichen und die dort eingesetzten Materialien bringen ein besonders hohes Brandrisiko mit sich. In Data Centern existiert aufgrund der hohen Energiedichte und der verwendeten Materialien, wie z.B. Kunststoffe, ein erhöhtes Brandrisiko. 

Durch mangelnde oder nicht fachgemäße Kühlung können an den Anlagen Wärmenester („Hot Spots“) entstehen, sodass es zur Überhitzung kommt. Zahlreiche aktive elektronische Bauelemente, die komplexe Verkabelung in den Zwischenböden sowie die Übergangswiderstände der vielen Kabelklemmen bergen das Risiko eines Kurzschlusses, eines technischen Defekts oder einer thermischen Überlastung in sich. Dies gilt insbesondere für die Rechner- und Serverflächen einschließlich der dazugehörigem Klimaspangen in Data Centern. Auch kleine oder mittlere Serverräume sowie geschlossene Serverschränke als Bestandteil einer Unternehmensinfrastruktur in beliebigen Wirtschaftszweigen weisen grundsätzlich gleiche Brandrisiken auf.

Flammen, Rauch, Brandgase, Hitze – ein Feuer hat viele Gesichter. Minimax hat die richtigen Brandmelder für die verschiedenen Bereiche innerhalb der Data Center. Deren Signale laufen in der Brandmelder- und Löschsteuerzentrale zusammen, die gefährdete Personen und die Feuerwehr alarmiert. Darüber hinaus überwacht die Minimax Zentrale die installierten Brandschutzanlagen auf Funktion und löst diejenigen Löschanlagen, die nicht – wie beispielsweise Sprinkleranlagen – über eigene Auslöseelemente verfügen, elektrisch aus.

Eine Sprinkleranlage sorgt für einen flächendeckenden Gebäudeschutz in einem Data Center. Minimax verfügt über eine große Bandbreite von Sprinklertypen und Sondersprinklern, die eine ideale Anpassung der Sprinkleranlage an die jeweiligen Einsatzbedingungen in den einzelnen Schutzbereichen ermöglicht.

Bereiche mit speziellen Brandrisiken oder Einsatzbedingungen erfordern – ergänzend oder anstelle der Sprinkleranlage – eine zugeschnittene Raum- bzw. Einrichtungsschutzanlage. In Data Centern kommen daher auch Minifog Wassernebel-Löschanlagen, Schaum-Löschanlagen, Oxeo Inertgas-Löschanlagen, Halocarbon-Löschanlagen, Oxeo Prevent Brandvermeidungsanlagen und Oxeo EcoPrevent Brandvermeidungsanlagen zum Einsatz.

Sämtliche Alarm- und Zustandsmeldungen der von Minimax installierten Brandschutzanlagen sowie von weiteren Gewerken können durch das Inveron Gefahrenmanagementsystem auf Bildschirmoberflächen visualisiert werden.

Baulicher Brandschutz sowie Technologien von Minimax Mobile Services, wie Feuerlöscher, Wandhydranten und Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, runden den Brandschutz in Data Centern ab.

Schutzbereiche

1
Aufenthalts- und Büroräume
2
Haustechnikräume
3
Serverräume
4
Rechner-/Serverflächen
5
Notstromaggregate
  1. Aufenthalts- und Büroräume
    1 Aufenthalts- und Büroräume

    Schutzbereich

    Mitarbeiter und Gäste halten sich regelmäßig in Büros, Besprechungsräumen sowie in Speisesälen auf. Als Rückzugsmöglichkeiten des Personals dienen darüber hinaus Pausen- und Raucherräume sowie Teeküchen. Flure durchziehen als Hauptverkehrsweg das gesamte Gebäude.

    Risiken

    • Defekte an elektrischen Geräten wie Beamer oder Computern
    • Überhitzung der Beleuchtung
    • Kurzschlüsse an Getränkeautomaten

    Brandschutz

    Minifog EconAqua Wassernebel-Löschanlagen bieten platz- und wassersparenden Schutz und können an eine vorhandene Sprinkleranlage angeschlossen werden. In höheren Räumlichkeiten sorgen Sprinkleranlagen für zuverlässigen Brandschutz. 

  2. Haustechnikräume
    2 Haustechnikräume

    Schutzbereich

    Haustechnikräume sind für den geordneten Betrieb eines Gebäudes ein absoluter Schlüsselbereich. Hier befinden sich neben Schalt- und Steuerungsanlagen des Aufzugsystems sicherheitsrelevante Haustechniksysteme wie die Überdrucksteuerung,  die Fluchtwege im Brandfall rauchfrei halten soll. Die Einrichtungen sind besonders sensibel und müssen unterbrechungsfrei funktionieren – nur dann kann der Betrieb auf allen Etagen des Gebäudes störungsfrei aufrechterhalten werden.

    Risiken

    • Überhitzte Ventilatoren, Kompressoren und Kühlaggregate
    • Kurzschlüsse an elektronischen Bauteilen

    Brandschutz

    Bei besonders hohen Verfügbarkeitsanforderungen, z. B. an die Schalt- und Steueranlage des Aufzugsystems, ist ein rückstandsfreies Löschen mit Oxeo Löschsystemen oder MX 1230 Feuerlöschanlagen sinnvoll. Eine Brandmeldeanlage mit dem Rauchansaugsystem HELIOS AMX5000 löst die Löschanlage aus.

    Alternativ werden Haustechnikräume in den über Sprinkleranlagen hergestellten Gebäudeschutz eingebunden. Bei Bedarf macht der Einsatz von Preaction Sprinklern eine ungewollte Auslösung der Löschanlage nahezu unmöglich. 

  3. Serverräume
    3 Serverräume

    Schutzbereich

    Serverräume stellen einen wichtigen sensiblen Bereich dar. Hier werden Daten von hoher Bedeutung für die Geschäftstätigkeit gespeichert, verwaltet und über das Netzwerk ausgetauscht. Werden Daten durch einen Brand unwiederbringlich zerstört, kann dies für die Produktivität oder sogar die gesamte Zukunft eines Unternehmens beachtliche wirtschaftliche Konsequenzen haben.

    Risiken

    • Überhitzungen des technischen Equipments
    • Defekte wie Kurzschlüsse
    • Erhebliche Schäden auch bei kleinen Bränden

    Brandschutz

    Für kleine bis mittelgroße Serverräume bietet die MX 1230 Feuerlöschanlage die ideale Lösung. Sie löscht mit dem innovativen Löschmittel Novec™ 1230 rückstandsfrei und benötigt wenig Platz. Bei größeren Serverräumen sind Oxeo Inertgas-Löschanlagen ideal geeignet. Die Auslösung und Branderkennung der MX 1230 Feuerlöschanlage und Oxeo Inertgas-Löschanlagen erfolgt durch eine Brandmeldeanlage mit Rauchansaugsystem HELIOS AMX5000.

  4. Rechner-/Serverflächen
    4 Rechner-/Serverflächen

    Schutzbereich

    Innerhalb eines Data Centers können die Rechner- und Serverflächen mit den dazugehörigen Klimaspangen
    einige hundert Quadratmeter groß sein und sich über mehrere Ebenen erstrecken. Die Rechner und Server stehen ausgerichtet auf einer großen Fläche mit Doppelböden, die Klimaspange umfasst eine große Anzahl von Klimaschränken.

    Risiken

    • Hohe Energiedichte
    • Mangelnde oder nicht fachgemäße Kühlung
    • Überhitzung durch Wärmenester
    • Technische Defekte wie Kurzschlüsse

    Brandschutz

    Oxeo EcoPrevent Systeme bieten durch den bedarfsgesteuerten Einsatz von Inertgasen, wie
    Argon oder Stickstoff, einen energieeffizienten Brandschutz auf höchstem Sicherheitsniveau. Sie stehen für Verfügbarkeit, Flexibilität und Green-IT – und sind damit die perfekte Lösung im Bereich der Rechner- und Serverflächen sowie der dazugehörigen Klimaspangen in Data Centern. Die Auslösung der Löschanlage erfolgt über eine Brandmeldeanlage, das Rauchansaugsystem HELIOS AMX5000 ermöglicht eine frühzeitige Detektion.

  5. Notstromaggregate
    5 Notstromaggregate

    Schutzbereich

    Notstromaggregate sind oftmals in separaten Räumlichkeiten untergebracht. Bei einem Stromausfall stellen diese die Stromversorgung sicher, erhalten den Betrieb aufrecht und verhindern finanziellen Schaden durch einen Betriebsausfall.

    Risiken

    • Dieselkraftstoff, der sich an heißen Oberflächen entzündet
    • Austretendes Schmieröl durch Leckagen

    Brandschutz

    Für den Einrichtungsschutz des Notstromaggregats eignen sich Minifog ProCon Wassernebel-Löschanlagen. Diese können an die für den Gebäudeschutz installierten Sprinkleranlagen angeschlossen werden und bekämpfen mittels offener Wassernebeldüsen schnell und effektiv den Brand. Die Auslösung der Minifog ProCon Wassernebel-Löschanlagen erfolgt durch eine Brandmeldeanlage, die zur Branderkennung UniVario Flammen- oder Wärmemelder einsetzt.

Downloads

Brandschutzlösungen für Data Center und weitere IT-Bereiche
Prospekte (1.0 mb)
de