Kompetenz im Brandschutz

Brandschutzlösungen für die Industrie

Bereits kleine Brände können eine komplette Produktionsstätte lahmlegen. Das Brandrisiko ist erheblich: technische Defekte von Produktionsanlagen, offene Bauweisen und eine Vernetzung von Produktionsbereichen begünstigen eine schnelle Brandausbreitung.

Automobilwerke
Mehr
Holzwerke
Mehr
Stahlwerke
Mehr
Papier- & Druckwerke
Mehr
Nahrungsmittelwerke
Mehr

Brandschutzlösungen für Energieanlagen

Ein Brandschaden in nur einem Teilbereich eines Kraftwerks reicht schon aus, um die gesamte Stromversorgung zu gefährden. Die Brandrisiken sind vielseitig: austretende Schmieröle, die sich an heißen Oberflächen entzünden, technische Defekte wie Kurzschlüsse oder Überhitzung von Turbinen, die einen Brand hervorrufen.

Gas- & Dampfkraftwerke
Mehr
Kohlekraftwerke
Mehr
Recyclinganlagen
Mehr
Windenergieanlagen
Mehr

Brand­schutz­lö­sun­gen für Schiffe

Schiffe und andere Off-Shore-Bereiche haben aufgrund der besonderen Bedingungen auf See einen überdurchschnittlich hohen Sicherheitsbedarf, denn eine schnelle Flucht ist unmöglich und Hilfe bei der Brandbekämpfung von außen ist oft nicht zu erwarten.

Passagierschiffe
Mehr

Brand­schutz­lö­sun­gen für kom­mer­zi­el­le Ge­bäu­de

Öffentlich zugängliche Flächen erfordern einen Brandschutz, der einen umfassenden Personenschutz sicher stellt. Die Brandrisiken sind vielseitig: Kurzschlüsse von Vorführgeräten oder Beleuchtungen im Handel, die hohe Brandlast der beträchtlichen Mengen an Gütern auf geringer Fläche in Logistikbereichen.

Logistikzentren
Mehr
Verkaufsstätten
Mehr
Büro- & Verwaltungsgebäude
Mehr

Brand­schutz­lö­sun­gen für Infrastrukturen

Der Personenschutz hat oberste Priorität, denn die Brandrisiken sind vielseitig. Unachtsames Rauchen, Kurzschlüsse von Beleuchtungseinrichtungen oder technischem Equipment oder gar Brandstiftung können ursächlich für Brände sein.

Data Center
Mehr
Hotels
Mehr
Forschungseinrichtungen
Mehr
Krankenhäuser
Mehr