Kompetenz im Brandschutz

Brandschäden an Trocknern

Ein Brand kann viele Ursachen haben. Durch Überhitzung, Reibung oder Maschinenbruch können sich die Materialien und Ablagerungen in einem Trockner schnell entzünden. Über die Material- zufuhrstelle können Funken oder Glutnester aus vorherigen Produktionsbereichen in den Trockner gelangen und und dort Zündquelle für die Entste- hung eines Brandes sein. Aus Betreibersicht ist eine Lösung gefragt, die entstehende Brände schnell erkennt und diese zielgerichtet an dem Trockner und dessen Absaug- einrichtungen bekämpft. Darüber hinaus ist ein Schutzkonzept wünschenswert, das für ineinander übergehende Produktionsbereiche einen abge- stimmten Brandschutz ermöglicht. Minimax hat die entsprechende Lösung: DryerProtect

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Ganzheitliche und prozessübergreifende Lösung für alle Bereiche von einem Anbieter 

  • Umfassende Lösung vermeidet ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Bereiche 

  • Vernetzung aller Brandschutzsysteme an einer Brandmelder- und Löschsteuerzentrale 

  • Bekämpfung in der Brandentstehungsphase ermöglicht geringe Brand- und Wasserschäden sowie kurze Betriebsunterbrechungen 

  • Geringer Aufwand für die Wasserversorgung und die Rohrnetzinstallation 

  • Ideal für Nachrüstungen

Aufbau 

DryerProtect kombiniert Brandmelde-, Feinsprüh- und Funkenlöschtechnologie in einer ganzheitlichen Lösung. Somit ist ein Brand- schutz möglich, der individuell auf die Anfor- derungen der unterschiedlichen Schutzbereiche abgestimmt ist.

1
Druckhaltepumpe
2
Vorratsbehälter
3
Automatische Nachspeisung
4
Wassernetzanschluss
5
Pumpenschaltschrank
6
Brandmelder-und Löschsteuerzentrale
7
Sprühwasser- Ventilstation
8
Hauptpumpe
9
Druckspeicher
10
Brandmelder
11
ProCon Impulsdüsen
12
Löschautomatik Funkenlöschung
13
Sprühwasser-Löschanlage für Filterschutz
14
Sprinkleranlage für Gebäudeschutz
  1. Druckhaltepumpe
  2. Vorratsbehälter
  3. Automatische Nachspeisung
  4. Wassernetzanschluss
  5. Pumpenschaltschrank
  6. Brandmelder-und Löschsteuerzentrale
  7. Sprühwasser- Ventilstation
  8. Hauptpumpe
  9. Druckspeicher
  10. Brandmelder
  11. ProCon Impulsdüsen
  12. Löschautomatik Funkenlöschung
  13. Sprühwasser-Löschanlage für Filterschutz
  14. Sprinkleranlage für Gebäudeschutz

Funktion 

Für den Brandschutz von Trocknern selbst bieten Minifog ProCon Feinsprüh-Löschanlagen eine besonders effiziente Brandbekämpfung. Durch Minifog ProCon Löschdüsen wird das Löschwasser fein versprüht und die Systeme kommen mit bis zu 70 Prozent weniger Löschwasser aus – verglichen mit klassischen Sprühwasser- Löschanlagen. In Absaug- und Transporteinrichtungen erkennen Funkenlöschanlagen Zündinitiale und erzeugen über eine Löschautomatik blitzschnell einen Wasserschleier, um Funken oder glühende Teilchen zu löschen. In den Schutzbereichen werden UniVario Flammenmelder und Funkenmelder eingesetzt. Beide Meldertypen ermöglichen eine frühzeitige Branderkennung und damit ein schnelles Handeln. Darüber hinaus erfolgt über die Brandmelderzentrale die elektrische Auslösung der Minifog ProCon und Funkenlöschanlagen.

Minifog ProCon

Branderkennung und Löschung mithilfe Minifog ProCon

Die Branderkennung erfolgt mithilfe der Feinsprüh-Löschanlage Minifog ProCon, die sich in einen oder mehrere Löschbereiche mit entsprechender Bereichsunterteilung, Wasserversorgung sowie Brandmelde- und Löschsteuertechnik untergliedert. Die Löschung der Trockner erfolgt nun durch Minifog ProCon Feinsprüh-Löschanlagen, die auf Niederdruckbasis arbeiten und das Löschwasser besonders fein über den festgelegten Schutzbereich versprühen. 

Funkenmelder

Abbildung eines Funkenmelder

In den Absaug- und Transporteinrichtungen eines Trockners müssen Funken oder Glutnester schnell erkannt und gelöscht werden. Funkenlöschanlagen sind für diese Anforderungen die geeignete Wahl. Die Detektion erfolgt durch Funkenmelder der Serie FUX3001. Diese Melder verfügen über ein Detektionsspektrum, das speziell auf die Erkennung von Funken oder heißen Teilen abgestimmt ist. Erkennt der Funkenmelder FUX3001 Funken oder Glutnester, steuert er über die Brandmelderzentrale in Millisekunden ein Highspeed-Magnetventil am Löschbereich an und gibt das Löschwasser über Flachstrahldüsen frei.

FMZ 5000

Brandmelder- und Löschmittelsteuerzentrale FMZ 5000

Die Brandfallsteuerung übernimmt die Brandmelder- und Löschmittelsteuerzentrale FMZ 5000. Erkennen Flammenmelder der Minifog ProCon Feinsprüh-Löschtechnik oder Funkenmelder der Funkenlöschtechnik ein Brandereignis, geben sie ein Signal an die Brandmelderzentrale. Diese steuert dann den betroffenen Löschbereich an und aktiviert den Löschvorgang, gleichzeitig löst sie akustische und optische Alarme aus. Darüber hinaus stehen an der Brandmelder- und Löschsteuerzentrale potenzialfreie Kontakte zur Abschaltung der Maschinensteuerung im Stör- oder Brandfall bereit.

Anwendungen

DryerProtect ermöglicht einen zuverlässigen Brandschutz in der Produktionshalle, in der die Trockner aufgestellt sind.