Kompetenz im Brandschutz

Brandschutz der nächsten Generation 

Die Minimax Hochleistungs-Löschturbine MXOne stellt eine neue Generation der stationären Brandbekämpfung dar. Sie erlaubt den gezielten Einsatz von Wassernebel aus großer, sicherer Entfernung und mit hoher Genauigkeit. Im Vollstrahl erreicht sie eine Wurfweite von bis zu 80 Metern. Wassernebel absorbiert im Brandfall große Mengen von Energie, kühlt besonders effektiv und erreicht aufgrund seiner dreidimensionalen Wirkungsweise auch verdeckte Brandherde. Er bindet Rauchgase, Schadstoffe und Gerüche und kann seine Wirkung schnell auf großen Flächen entfalten, ohne dabei wie klassische Monitore mit ihrem gebündelten Strahl brennende Güter davonzutreiben und unter Umständen zu einer Brandausbreitung beizutragen.

Vorteile auf einen Blick

  • Gezielte Anpassung von Sprühbild und Löschmedium an das zu schützende Brandgut
  • Schnelle Brandbekämpfung und Umgebungskühlung durch ausgeklügelte Wassernebel-Technologie
  • Wirksamkeit getestet (Flüssigkeits-, Kunststoffabfall-, Holzbrand), von unabhängigen Stellen bestätigt
  • Automatische oder manuelle punktgenaue Ausrichtung im Vollstrahl (bis zu 80 m)
  • Flexibler Einsatz von Trink-/Salzwasser und Schaum
  • Einfache und sichere Bedienung per Fernsteuerung
  • 360° schwenkbar, - 19° bis + 43° Neigung
  • Leicht in bestehende Löschanlagen integrierbar
  • Entrauchung durch kraftvolles Gebläse
  • Mobile und stationäre Montagevarianten


Aufbau

1
Betriebsdruck 4 bis 16 bar
2
Düsenring
3
Wahl verschiedener Düsen-/Strahlrohrköpfe möglich
4
Max. Durchflussrate 4.000 l/min
5
Wasseranschluss DN125 (5")
6
Sommer- und Winterbetrieb | -15 °C bis +55 °C
7
Versorgungsspannung 400 V/50 Hz
8
Gewicht mit Montagerahmen 945 kg
9
Vollautomatische oder manuelle Steuerung
10
LED-Scheinwerfer (2 x 3.000 Lumen)
11
Neigungswinkel -19° bis +43°
12
Propellerleistung 12,5 kW bei 2.910 U/min
13
Rotationswinkel 360°
Aufbau der Hochleistungs-Löschturbine MXOne
  1. Betriebsdruck 4 bis 16 bar
  2. Düsenring
  3. Wahl verschiedener Düsen-/Strahlrohrköpfe möglich
  4. Max. Durchflussrate 4.000 l/min
  5. Wasseranschluss DN125 (5")
  6. Sommer- und Winterbetrieb | -15 °C bis +55 °C
  7. Versorgungsspannung 400 V/50 Hz
  8. Gewicht mit Montagerahmen 945 kg
  9. Vollautomatische oder manuelle Steuerung
  10. LED-Scheinwerfer (2 x 3.000 Lumen)
  11. Neigungswinkel -19° bis +43°
  12. Propellerleistung 12,5 kW bei 2.910 U/min
  13. Rotationswinkel 360°

Funktion

Leistung

MXOne im Einsatz

Mit MXOne las­sen sich durch Eins­atz ver­schie­de­ner Lösch­me­di­en breit­ban­di­ge Ri­si­ko­sze­na­ri­en si­cher be­herr­schen. Die Löschturbine kann mit Trink­- und Salz­was­ser, mit und ohne Schaum­mit­tel be­trie­ben wer­den. Die Sprüh­bil­der rei­chen von fei­nem Was­ser­ne­bel bis zum Voll­strahl. Dabei er­reicht das Hoch­leis­tungs-Lösch­sys­tem einen Durch­satz von bis zu 4.000 Li­tern pro Mi­nu­te bei einer Wurf­wei­te von bis zu 80m. Die Performance der MXOne ist mit keinem Löschmonitor vergleichbar.

Leistungsstark und stets einsatzbereit

  • Hohe Wurfweiten von bis zu 80 m durch speziellen Turbineneffekt
  • Für Sommer- und Wintereinsätze geeignet (innen und außen)
  • Betrieb auch mit Salzwasser und Schaumzusätzen möglich
  • Geringer Betriebsdruck erlaubt den Anschluss an lokale Wasserversorgung
  • Umgehende Entrauchung durch kraftvolles Gebläse (31.000 m³ pro Stunde)
  • Robuste und industrietaugliche Bauweise

Effizienter Brandschutz – von Wassernebel bis Vollstrahlmodus

  • Optimale Lösung für viele Anwendungsbereiche
  • Sprühmodus im Betrieb anpassbar an das Brandszenario und die Brandlast
  • Geringer Streuverlust und hohe Reichweite schon bei flachem Einstellwinkel
  • Wassernebelmodus reduziert den Wasserbedarf durch Kühl- und Stickeffekt
  • Sanfte Löschwasseraufgabe verhindert Verteilung des Brandguts  

Beweglichkeit

Hochleistungs-Löschturbine MXOne

MXOne ist so­wohl für den Ein­satz in­ner­halb als auch au­ßer­halb von Ge­bäu­den kon­zi­piert. Das Lösch­sys­tem kann am Boden und er­höht auf einem Turm mit Mon­ta­ge­rah­men in­stal­liert wer­den. Die Lösch­tur­bi­ne deckt dabei einen gro­ßen Wirk­be­reich ab. Sie ist von -19° bis +43° neig­bar und hat einen Ro­ta­ti­ons­win­kel von 360°.

360° Rotation für maximale Flexibilität

  • Drehbereich erlaubt eine vollständige Rundumabdeckung
  • Schnelle Rotation und präzise Winkelverstellung
  • Verschleißfreie Rohrverbindungen im Drehbereich durch spezielle Konstruktion

Schnelles Heben & Neigen bei permanenter Positionskontrolle

  • Stufenloses Navigieren: Neigungswinkel von -19° bis +43°
  • Veränderung der Wurfweite
  • Positionsgeber zeigen die exakte Ausrichtung der Turbine am Bedienfeld an

Montagevarianten

MXOne auf Anhänger oder Rack

MXOne kann entweder via IR-Kamera- und Industriebrandmelder-Technologie vollautomatisch oder auch manuell ferngesteuert auf einen Brandherd ausgerichtet werden. Stationäre Montage am Boden oder erhöht auf einem Turm sind möglich. MXOne kann entweder via IR-Kamera- und Industriebrandmelder-Technologie vollautomatisch oder auch manuell ferngesteuert auf einen Brandherd ausgerichtet werden. Stationäre Montage am Boden oder erhöht auf einem Turm sind möglich. 

Mobile Variante auf Trailer: Die Montage auf einem Trailer (Anhänger) mit vorbereiteten Anschlüssen für Strom und Wasser erlaubt maximale Beweglichkeit und Flexibilität. Schnell in Position gebracht und an die lokale Stromund Wasserversorgung angeschlossen kann MXOne in nahezu jedem Betrieb helfen, zuverlässigen Brandschutz zu realisieren.

Mobile Variante mit eigener Strom- und Wasserversorgung: Montage auf einem Flat-Rack-Container mit eigenem Diesel-Stromerzeuger und einem Zwischenbehälter mit 9.000 l sowie einer  Entnahmearmatur und Sprinklerpumpe mit 8 bar bis zu 1.800 l/min. (alternativ auch 2x1.800 l/min. möglich).

Steuerung

Hochleistungs-Löschturbine MXOne

Die An­steue­rung und Aus­rich­tung der Lösch­tur­bi­ne kann voll­au­to­ma­tisch er­fol­gen. Dafür wer­den in der Brand­mel­der­zen­tra­le die In­for­ma­tio­nen von min­des­tens zwei Brand­mel­dern (z.B. Uni­Va­rio In­dus­trie­brand­mel­der oder In­fra­rot-Ka­me­ras) aus­ge­wer­tet und dar­aus die Ko­or­di­na­ten des Brand­her­des exakt be­stimmt, bevor MXOne ak­ti­viert wird. Al­ter­na­tiv ist immer eine ma­nu­el­le Steue­rung der Tur­bi­ne mög­lich. Ganz nach Be­trei­ber­wunsch kön­nen so­wohl sta­tio­nä­re als auch mo­bi­le Steue­rungs­va­ri­an­ten rea­li­siert wer­den.

Steuern per vollautomatischer Löschbetrieb mit Industriemelder- und Kameratechnologie oder:

  • Brand­mel­der- und Lösch­steu­er­zen­tra­le (z. B. Clunid FMZ6000)
  • Bedienpult
  • Wandpanel
  • Funk-Fernbedienung 

Wirksamkeit

Hochleistungs-Löschturbine MXOne

MXOne ist ein kom­ple­xes Hoch­leis­tungs-Lösch­sys­tem, das in zahl­rei­chen voll­maß­stäb­li­chen Brand­ver­su­chen seine Zu­ver­läs­sig­keit unter Be­weis stel­len muss­te. Minimax Kun­den erhalten mit MXOne ein Sys­tem, das Maß­stä­be im un­ter­stüt­zen­den Brand­schutz neu setzt.

Die Wirksamkeit von MXOne wurde mehrfach getestet und von unabhängigen Stellen bestätigt!

Unter anderem durch akkreditierte Brandschutz-Zertifizierungsstellen wie

  • bSafe,
  • DMT,
  • MPA Dresden
  • FlameCert 

Erfolgreiche Brand- und Löschversuche mit

  • Wasser (Vollstrahl),
  • Wassernebel und
  • Schaum(gemisch)

Einsatzbereiche

Typische Anforderungen an Systeme, die in rauen, industriellen Umgebungen eingesetzt werden sollen: Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz. MXOne erfüllt diese Anforderungen in vollem Umfang und ist trotz seiner robusten Bauweise leicht zu bedienen und wartungsarm. Durch die Turbinen-Technologie erreicht MXOne Wurfweiten von bis zu 80 m und lässt sich zügig und stufenlos heben und neigen. Damit kann die Wurfweite jederzeit angepasst werden. Das Löschsystem kann in Bereichen mit einer Umgebungstemperatur von -15° bis 55° C eingesetzt werden.

  • Außen- und innenliegende Lagerbereiche
  • Material Be- und Entladestationen
  • Tanks mit brennbaren Flüssigkeiten oder Schüttgütern
  • Flugzeughangars oder Hubschrauberlandeplätze
  • Umspannwerke und Transformatoren
  • Tunnelbauwerke
  • Schutz und Kühlung benachbarter Bereiche
  • Entrauchung 

Branchen

Aufgrund der Flexibilität beim Einsatz verschiedener Löschmedien und der überzeugenden Leistungsdaten eignet sich MXOne für den Einsatz zum unterstützenden Brandschutz in zahlreichen Industriezweigen. Überall dort wo Brände zielgenau und aus großer Entfernung effizient bekämpft werden sollen, kann das Hochleistungs-Löschsystem zur Unternehmenssicherheit entscheidend beitragen.


 
  
   
 
 

Zertifikate  

Die Wirksamkeit von MXOne wurde für Feststoffe (Holz), Flüssigkeitsbrände, Kerosin und Kunstoffabfall umfangreich getestet und von unabhängigen Stellen bestätigt. Unter anderem durch akkreditierte Brandschutz-Zertifizierungsstellen wie DMT, MPA Dresden und FlameCert.

DMT
MPA Dresden

Downloads

Hochleistungs-Löschturbine MXOne
Prospekte (2 mb)
EN DE
MXOne - Kurzübersicht
Prospekte (260 kb)
EN DE

Tech­no­lo­gi­en, die Sie auch in­ter­es­sie­ren könn­ten

Kontakt