Kompetenz im Brandschutz

Was macht TurbineProtect so zuverlässig?

Industrielle Gasturbinen, die etwa in der Öl- und Gasindustrie eingesetzt werden, treiben unter anderem Generatoren zur Stromerzeugung oder Kompressoren (Mechanical Drive) zur Gaskomprimierung oder Gasverflüssigung an. Die Betriebstemperatur von Turbinen-Schallhauben kann bis zu 120°C betragen. Aus Leckagen an Ölleitungen austretende Öle können sich an diesen heißen Oberflächen der Turbine leicht entzünden. Einmal entfacht kann sich ein Feuer durch den eigentlich zur Kühlung verwendeten hohen Luftdurchsatz schnell auch auf andere Produktionsbereiche ausbreiten. Lange Betriebsunterbrechungen und hohe Kosten sind oft die Folge. TurbineProtect verbindet modernste Brandmeldetechnik sowie Brandmelde- und Löschanlagensteuerung mit wirkungsstarken, zugelassenen Brandschutztechnologien. Durch seinen flexiblen Aufbau lässt sich TurbineProtect individuell auf die Kundenanforderungen anpassen und bietet einen zuverlässigen Schutz. 

Die Vorteile auf einen Blick

Umfassende Lösung:

  • Engineering, Lieferung und Service aus einer Hand
  • Vermeidung eines Übergriffes des Brandes auf benachbarte Bereiche
  • Vorfertigung als Container- oder Skid-Lösung
  • Ausführung auch für explosionsgefährdete Bereiche (Ex-Zone 1 und 2)

Kompakter Einsatz:

  • Vernetzung aller Brandschutzsysteme an einer Brandmelder- und Löschsteuerzentrale
  • Zentrale und dezentrale Visualisierung des Gefahrenmanagement-Systems möglich
  • Brandbekämpfung bereits in der Entstehungsphase

Keine signifikanten Folgen:

  • Geringe Brand- und Wasserschäden
  • Kurze Betriebsunterbrechungen
  • Lange Verfügbarkeit der Anlagenteile und –Komponenten

Flexibler Schutz

TurbineProtect kombiniert Industriebrandmelder sowie Brandmelde- und Löschanlagensteuerung mit verschiedenen Brandschutztechnologien wie CO2-Hoch- und Niederdruck-Löschanlagen, Oxeo Inertgas-Löschanlagen (mit Argon oder Stickstoff) und Minifog ProCon XP Hochdruck-Wassernebel-Löschanlagen. Somit ist eine zuverlässige, ganzheitliche Brandschutzlösung möglich, die individuell auf die Anforderungen vor Ort abgestimmt werden kann. Weitere Lösungen ganz nach Kundenwunsch sind ebenfalls möglich.

1
Löschmittel-Steuerflaschen
2
Alarmhupen und Blitzleuchten
3
Zeitverzögerungseinheit / Blockierventil / Druckschalter
4
TurbineProtect Düsen
5
Brandmelder
6
Brandmelder- und Löschsteuerzentrale
7
Handauslösung
8
Statusanzeige
9
Druckentlastungsklappen
10
Löschmittel-Flaschen
Aufbau der Gasturbine: TurbineProtect
  1. Löschmittel-Steuerflaschen
  2. Alarmhupen und Blitzleuchten
  3. Zeitverzögerungseinheit / Blockierventil / Druckschalter
  4. TurbineProtect Düsen
  5. Brandmelder
  6. Brandmelder- und Löschsteuerzentrale
  7. Handauslösung
  8. Statusanzeige
  9. Druckentlastungsklappen
  10. Löschmittel-Flaschen

Was steckt hinter der Technik? 

Mit TurbineProtect kommen Brandmelder des Typs UniVario zum Einsatz. UniVario Industrie-Brandmelder sind intelligente, plattformbasierende, mikroprozessorgesteuerte Brandmelder mit robuster Gehäuse- und Montagetechnik für raueste Einsatzbedingungen. Dank eines modularen Konzepts und moderner Signalverarbeitungstechniken erfüllen diese Geräte in einem ungewohnt breiten Einsatzspektrum individuelle Anforderungsprofile. So funktionieren sie im Innen- und Außenbereich, in unmittelbarer Nähe der zu schützende Einrichtung oder aus größeren Distanzen. Von Meldern erkannte Detektionsgrößen werden von Brandmelder- und Löschsteuerzentralen verarbeitet. Diese steuern Alarmierungseinrichtungen an und setzen Alarmmeldungen an ständig besetzte Stellen und die Feuerwehr ab. Kontinuierlich überwachen sie Löschanlagen auf Funktion und lösen diese im Brandfall elektrisch aus. Darüber hinaus kommunizieren sie mit Gefahrenmanagementsystemen oder über Webinterfaces mit internetfähigen Geräten. Unterschiedliche Ausbaustufen, von der kompakten Klein- bis hin zur anspruchsvollen Großzentrale, ermöglichen es, die passende Brandmelder- und Löschsteuerzentrale auszuwählen.

Gefahrenmanagementsystem

Abbildung eines Gefahrenmanagementsystem

Das Inveron Gefahrenmanagementsystem visualisiert Informationen aus verschiedenen Systemen übersichtlich in einer Oberfläche. Verantwortliche Personen können so insbesondere bei weitläufigen und komplexen Produktions- oder Gebäudestrukturen schnell alle relevanten Daten von Brandmelde- und Löschanlagen sowie anderen Gefahrenmeldeanlagen auf einen Blick erfassen. Inveron versetzt den Betreiber in die Lage, in Stresssituationen die richtigen Entscheidungen zu treffen und stellt eine lückenlose Dokumentation sämtlicher sicherheitsrelevanter Ereignisse sicher.

Individuelle Löschtechnologie

Abbildung der Löschanlage

Vorzugsweise kommen Kohlendioxid-Löschanlagen oder Oxeo Inertgas-Löschanlagen mit den Inertgasen Stickstoff und Argon zum Einsatz. Diese sorgen für eine schnelle, rückstandsfreie Brandlöschung – auch in schwer zugänglichen Bereichen. Bei großen Turbinen können Niederdruck-CO2-Löschanlagen von Vorteil sein, da aufgrund der Lagerung der gesamten Löschmittelmenge in einem Behälter nur wenig Raum für viel Löschmittel benötigt wird. Alternativ bieten Minifog ProCon XP Hochdruck- Wassernebel-Löschanlagen zuverlässigen Schutz. Im Vergleich zu klassischen Sprühwasserlöschanlagen kommt Minifog ProCon XP mit etwa 95 % weniger Löschwasser aus. Dieser extrem geringe Löschwassereinsatz reduziert die Gefahr von Wasserschäden und thermischem Verzug heißer Maschinenteile auf ein Minimum.

Container- und Skid-Lösungen

Abbildung Container- und Skid-Lösungen

Über vorkonfektionierte Container-Lösungen lassen sich beinahe überall schnell und unkompliziert Löschanlagen in jeder Größe nachrüsten oder erweitern. Diese individuellen Löschanlagen-Lösungen werden nach standardisierten Prozessen gefertigt, angeliefert und vor Ort in Betrieb genommen. Der Inbetriebnahme- Aufwand bleibt durch den hohen Vorfertigungsgrad in einem überschaubaren Rahmen. Das spart Zeit und damit Geld.

Anwendungsbereich

TurbineProtect repräsentiert eine ganzheitliche Brandschutzlösung und findet sich vor allem im Schutz von industriellen Gasturbinen wieder. 

Dampfturbinen
Steam turbines

Schutzbereich

Risiken

Brandschutz

Gasturbinen
Gas turbines

Schutzbereich

Risiken

Brandschutz

Zertifizierung

FM Global
UL - Underwriters Laboratories
VdS - Vertrauen durch Sicherheit

Downloads

Kohlendioxid-Löschanlagen
Prospekte (5 mb)
EN DE FR PL
Oxeo Inertgas-Löschanlagen
Prospekte (2 mb)
EN DE FR

Tech­no­lo­gi­en, die Sie auch in­ter­es­sie­ren könn­ten

Kontakt