Kompetenz im Brandschutz

Problem

Automatische Melder und andere Komponenten von Brandmeldeanlagen sind hochsensible und technologisch anspruchsvolle Produkte. Diese altern, abhängig von ihren Einsatzbe-dingungen, unterschiedlich schnell. 

Wie lange die empfindlichen Brandmelder tadellos funktionieren, variiert bedeutend. Je stärker sie z.B. Schmutz, chemischen Dämpfen, Temperaturschwankungen oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind, desto eher büßen die Melder ihre Funktionsfähigkeit ein. 

Sind die Melder nicht mehr in der Lage, einen möglichen Brand zu detektieren und die entsprechenden Signale an die Brandmelderzentrale weiter zu melden, unterbleibt natürlich auch die Alarmierung der Feuerwehr. Ist zudem die Ansteuerung einer Löschanlage vorgesehen, funktioniert diese dann auch nicht. Im Brandfall kann beides verheerende Folgen haben.

Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Lösung

Nach spätestens 10 Jahren sollten automatische Brandmelder ausgetauscht werden. Da die Umgebungseinflüsse diesen Zeitraum verkürzen können, sollten Sie alle automatischen Melder in regelmäßigen Abständen einer Altersprüfung unterziehen. Je nach Umgebungsbedingung empfehlen wir einen Prüfzyklus von 2 Jahren. 

Wird dabei ein Mangel an den Meldern festgestellt oder sind einzelne Bauteile der Brandmeldeanlage veraltet oder defekt, können sowohl die ganzen Melder als auch nur einzelne Bauteile nach Rücksprache unkompliziert und schnell erneuert werden. So ist die Brandmeldeanlage jederzeit funktionsbereit und betriebssicher.

Halten Sie Ihre Brandmeldeanlage auf dem aktuellen Stand  der Technik und vermeiden Sie so Probleme, infolge ausbleibender Alarmierung oder Nichtansprechen einer Löschanlage im Brandfall.

Leistungsumfang im Detail

  • Außerbetriebnahme der Brandmeldeanlage
  • Prüfung der automatischen Melder Ggf.
  • Austausch der veralteten bzw. defekten Melder oder anderen Komponenten
  • Anpassung neuer Melder bzw. neue Komponente an die Umgebungsbedingungen und Anschluss an die bestehende Anlage
  • Ggf. Änderung der vorhandenen Dokumentation und Installationspapiere
  • Wiederinbetriebnahme der Brandmeldeanlage, Funktionstests und Einweisung