Kompetenz im Brandschutz

Überblick

Der Produktionsprozess in Holzwerken ist gekennzeichnet durch komplexe Verarbeitungsbereiche, in denen Maschinen zum Zerkleinern und Separieren, Trocknen, Beleimen und Pressen, Hobeln, Fräsen und Sägen eingesetzt werden. Die einzelnen Verarbeitungsbereiche sind durch verschiedenartige mechanische und pneumatische Transportsysteme miteinander verbunden, um ein effizientes Handling des Holzwerkstoffes sicherzustellen. Darüber hinaus existieren in Holzwerken oftmals unterschiedliche Nebenbereiche, die von Energiegebäuden mit Turbinen und Transformatoren über unterschiedliche Lagertypen bis hin zu Serverräumen reichen können.

Zunehmende Automatisierung und immer höhere Produktionsgeschwindigkeiten lassen das Risiko für Brände enorm ansteigen. Entstehen im Produktionsprozess Funken oder glühende  Teilchen, können sich Brände aufgrund der engen Vernetzung des Produktionsprozesses rasant auf andere Verarbeitungsbereiche ausweiten. Die hohe Brandlast von Holz in Kombination mit der Entstehung feiner Stäube führt schnell zu Bränden und Explosionen, die in einem Holzwerk den kompletten Produktionsprozess zum Erliegen bringen können. 

Flammen, Rauch, Brandgase, Hitze – ein Feuer hat viele Gesichter. Minimax hat die richtigen Brandmelder für die verschiedenen Bereiche innerhalb eines Holzwerks. Deren Signale laufen in der Brandmelder- und Löschsteuerzentrale zusammen, die gefährdete Personen und die Feuerwehr alarmiert. Darüber hinaus überwacht die Minimax Zentrale die installierten Brandschutzanlagen auf Funktion und löst diejenigen Löschanlagen, die nicht – wie beispielsweise Sprinkleranlagen – über eigene Auslöseelemente verfügen, elektrisch aus.

Eine Sprinkleranlage sorgt für einen flächendeckenden Gebäudeschutz in einem Holzwerk. Minimax verfügt über eine große Bandbreite von Sprinklertypen und Sondersprinklern, die eine ideale Anpassung der Sprinkleranlage an die jeweiligen Einsatzbedingungen in den einzelnen Schutzbereichen ermöglicht.

Bereiche mit speziellen Brandrisiken oder Einsatzbedingungen erfordern – ergänzend oder anstelle der Sprinkleranlage – eine zugeschnittene Raum- bzw. Einrichtungsschutzanlage. In Holzwerken kommen daher auch Sprühwasser-Löschanlagen, Oxeo Inertgas-Löschanlagen, Kohlendioxid-Löschanlagen, Halocarbon-Löschanlagen und Funkenlöschanlagen zum Einsatz.

Sämtliche Alarm- und Zustandsmeldungen der von Minimax installierten Brandschutzanlagen sowie von weiteren Gewerken können durch das Inveron Gefahrenmanagementsystem auf Bildschirmoberflächen visualisiert werden.

Baulicher Brandschutz sowie Technologien von Minimax Mobile Services, wie Feuerlöscher, Wandhydranten und Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, runden den Brandschutz in Holzwerken ab.

Schutzbereiche

1
Holzbearbeitungsmaschinen
2
Holzpresse
3
Thermalölbereiche
4
Trocknungssysteme
5
Beleim- und Formstationen
6
Pneumatische Absaug- und Fördereinrichtungen
7
Elektro- & Schalträume
8
Aufenthalts- und Büroräume
9
Serverräume
10
Gefahrstoff- und VbF-Lager
11
Mechanische Förderanlagen
12
Sortiermaschinen
13
Freilager
14
Bunker, Silos und Zyklone
15
Filteranlagen
  1. Holzbearbeitungsmaschinen
  2. Holzpresse
  3. Thermalölbereiche
  4. Trocknungssysteme
  5. Beleim- und Formstationen
  6. Pneumatische Absaug- und Fördereinrichtungen
    6 Pneumatische Absaug- und Fördereinrichtungen

    Schutzbereich

    Überall dort, wo brennbare Materialien pneumatisch abgesaugt oder transportiert werden, besteht ein erhöhtes Brandrisiko. Dies gilt insbesondere für den Materialmix in den Absaug- und Fördereinrichtungen.

    Risiken

    • Funken, heiße Partikel oder Glutnester in den Be- und Verarbeitungsmaschinen, die in die Fördereinrichtungen gelangen
    • Staubexplosionen

    Brandschutz

    Funktionsüberwachte Funkenmelder reagieren zuverlässig und umgehend auf die Infrarotstrahlung vorbeifliegender Zündinitiale. Sie geben ein Signal an die Brandmeldeanlage, die daraufhin in Millisekunden das Magnetventil der Löschautomatik ansteuert. Das Löschwasser wird freigegeben und über selbstschließende Düsen in den Förderstrom eingebracht. Die glühenden Teilchen fliegen in den von der Düse aufgebauten Wasserschleier und werden so gelöscht. Unmittelbar danach schließt sich das Magnetventil automatisch.

  7. Elektro- & Schalträume
    7 Elektro- & Schalträume

    Schutzbereich

    Schalträume sind sehr sensible und hochwertige Einrichtungen, die elementare Produktionsprozesse steuern. Sie enthalten elektrische Schalt- und Steuereinrichtungen sowie Doppelböden mit zahlreichen Verkabelungen. Bereits kleine Schäden können zu gravierenden Betriebsausfällen führen.

    Risiken

    • Kurzschlüsse
    • Leicht entzündliche Materialien

    Brandschutz

    Oxeo Inertgas-Löschanlagen bieten in Schalträumen einen zuverlässigen Schutz. Für kleinere Schalträume sind MX 1230 Feuerlöschanlagen eine wirtschaftliche Alternative. Die Auslösung der Löschanlage erfolgt durch eine Brandmeldeanlage mittels punktförmiger Rauchmelder oder HELIOS AMX5000 Ansaugrauchmelder.

  8. Aufenthalts- und Büroräume
    8 Aufenthalts- und Büroräume

    Schutzbereich

    Mitarbeiter und Gäste halten sich regelmäßig in Büros, Besprechungsräumen sowie in Speisesälen auf. Als Rückzugsmöglichkeiten des Personals dienen darüber hinaus Pausen- und Raucherräume sowie Teeküchen. Flure durchziehen als Hauptverkehrsweg das gesamte Gebäude.

    Risiken

    • Defekte an elektrischen Geräten wie Beamer oder Computern
    • Überhitzung der Beleuchtung
    • Kurzschlüsse an Getränkeautomaten

    Brandschutz

    Minifog EconAqua Wassernebel-Löschanlagen bieten platz- und wassersparenden Schutz und können an eine vorhandene Sprinkleranlage angeschlossen werden. In höheren Räumlichkeiten sorgen Sprinkleranlagen für zuverlässigen Brandschutz. 

  9. Serverräume
    9 Serverräume

    Schutzbereich

    Serverräume stellen einen wichtigen sensiblen Bereich dar. Hier werden Daten von hoher Bedeutung für die Geschäftstätigkeit gespeichert, verwaltet und über das Netzwerk ausgetauscht. Werden Daten durch einen Brand unwiederbringlich zerstört, kann dies für die Produktivität oder sogar die gesamte Zukunft eines Unternehmens beachtliche wirtschaftliche Konsequenzen haben.

    Risiken

    • Überhitzungen des technischen Equipments
    • Defekte wie Kurzschlüsse
    • Erhebliche Schäden auch bei kleinen Bränden

    Brandschutz

    Für kleine bis mittelgroße Serverräume bietet die MX 1230 Feuerlöschanlage die ideale Lösung. Sie löscht mit dem innovativen Löschmittel Novec™ 1230 rückstandsfrei und benötigt wenig Platz. Bei größeren Serverräumen sind Oxeo Inertgas-Löschanlagen ideal geeignet. Die Auslösung und Branderkennung der MX 1230 Feuerlöschanlage und Oxeo Inertgas-Löschanlagen erfolgt durch eine Brandmeldeanlage mit Rauchansaugsystem HELIOS AMX5000.

  10. Gefahrstoff- und VbF-Lager
    10 Gefahrstoff- und VbF-Lager

    Schutzbereich

    Als Gefahrstoffe gelten Stoffe oder Mischungen, die explosionsgefährlich, entzündlich, gesundheitsschädlich oder umweltgefährdend sind. Die Lager, in denen sie bevorratet werden, kann es in jeder typischen Bauform geben, wobei jedoch für ihre Konzipierung besondere Gesetze und Verordnungen gelten. Diese fordern unter anderem absturzsichere Lagerungen, Bodenschutz durch Auffangwannen und Löschwasserrückhaltesysteme sowie die Vermeidung betrieblicher Zündquellen.

    Risiken

    • Schnelle Brandausbreitung
    • Verheerende Folgen eines Brandes für Personen und Umwelt

    Brandschutz

    Grundsätzlich wird in Gefahrstofflagern der zu planende Brandschutz insbesondere von den Eigenschaften der eingelagerten Güter bestimmt. Daher kommt hier nahezu das gesamte Spektrum der Feuerlöschanlagen zum Einsatz. Häufig sind bei diesem Lagertyp Oxeo Inertgas-Löschanlagen die bevorzugte Lösung: Brände werden schnell und rückstandsfrei gelöscht und mögliche Reaktionen zwischen Brandgut und Löschmittel sind aus geschlossen. Alternativen sind Oxeo Prevent Sauerstoffreduzierungsanlagen oder Schaum-Löschanlagen. Eine Brandmeldeanlage löst Oxeo Inertgas-Löschanlagen und Oxeo Prevent Sauerstoffreduzierungsanlagen aus. Für die Detektion werden UniVario Flammen- und Wärmemelder eingesetzt.

  11. Mechanische Förderanlagen
    11 Mechanische Förderanlagen

    Schutzbereich

    Während des gesamten Produktionsprozesses werden die Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe über eingehauste oder freie Bandanlagen den weiteren Bearbeitungsstationen zugeführt.

    Risiken

    • Heiß gelaufene Rollenlager
    • Funken, die bei Wartungs- oder Schweißarbeiten entstehen
    • Selbstentzündung des zu fördernden Gutes

    Brandschutz

    Sprühwasser-Löschanlagen sind ideal für den Brandschutz von Transportbändern geeignet, denn aufgrund der sehr schnellen Brandausbreitung ist eine unverzügliche und großflächige Auslösung bzw. Löschung über den gesamten Schutzbereich erforderlich. Minifog ProCon Wassernebel-Löschanlagen sind eine effiziente Alternative für den direkten Schutz von Bandanlagen. Ein entscheidender Vorteil ist, dass mit diesem System im Vergleich zur Sprühwasser-Löschanlage deutlich weniger Löschwasser eingesetzt wird. Die Branderkennung und Auslösung der Sprühwasser-Löschanlagen erfolgt durch eine Brandmeldeanlage mit UniVario Flammenmeldern und Multisensor-Brandgasmeldern.

  12. Sortiermaschinen
  13. Freilager
  14. Bunker, Silos und Zyklone
  15. Filteranlagen
    15 Filteranlagen

    Schutzbereich

    Filteranlagen kommen überall dort zum Einsatz, wo im Produktionsprozess Dämpfe entstehen und durch Abrieb Stäube freigesetzt werden. Feine Stäube entstehen beispielsweise beim Fräsen oder Schneiden von Kunststoffen oder der Bearbeitung anderer Werkstoffe.

    Risiken

    • Explosionsfähige Atmosphäre
    • Leicht entzündliche Stäube in den Filtertaschen

    Brandschutz

    Kohlendioxid-Löschanlagen sind ideal für den Brandschutz von Filtergehäusen geeignet. Bei Metallabsaugungen ist hingegen das Oxeo Löschsystem mit dem Löschmittel Argon die richtige Wahl, um Wechselwirkungen des Löschmittels mit brennbarem Metall auszuschließen. Eine Brandmeldeanlage löst die Löschanlage aus.

Downloads

Brandschutzlösungen für Holzwerkstoffbetriebe
Prospekte (1.0 mb)
DE EN
DryerProtect - Brandschutz für industrielle Trockner
Prospekte (1.0 mb)
DE EN
Funkenlöschanlagen
Prospekte (1.0 mb)
DE EN
Minifog PressProtect
Prospekte (11.0 mb)
DE EN
UniVario YMX5000 Funkendetektion mit selbstüberwachter Sensorik
Prospekte (2.0 mb)
DE EN
WoodTechProtect - Brandschutz für Holzbearbeitungsmaschinen
Prospekte (1.0 mb)
DE EN