Kompetenz im Brandschutz

Datenschutzerklärung für die Online-Bewerbung bei der Minimax GmbH & Co. KG

1. Allgemeine Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

Der Schutz personenbezogener Daten ist der Minimax GmbH & Co. KG („MINIMAX“) ein wichtiges Anliegen. Aufgrund der von Ihnen mithilfe des Online-Bewerbungstools von MINIMAX oder per E-Mail eingeleiteten Online-Bewerbung verarbeitet MINIMAX personenbezogene Daten von Ihnen, die Sie MINIMAX für die Zwecke der Bewerbung elektronisch zur Verfügung stellen. Der Umgang mit Ihren uns zur Verfügung gestellten Daten erfolgt streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den einschlägigen deutschen und europäischen Rechtsvorschriften des Datenschutzrechts.

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur, nachdem Sie hierzu eingewilligt haben oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die nachfolgenden Bestimmungen informieren Sie jeweils über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung über das Bewerbungstool von MINIMAX auf der Website www.minimax.com („MINIMAX-Website“) und für Bewerbungen per E-Mail. Bitte benutzen Sie nach Möglichkeit nur unser Bewerbungstool für Bewerbungen.

2. Kontaktinformationen

a) Name und Anschrift des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

Der für das Datenschutzrecht Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sowie aller anderer anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU ist MINIMAX („Verantwortlicher“). Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz bezüglich der Bewerbung haben, so kontaktieren Sie bitte:

Minimax GmbH & Co. KG
Industriestr. 10-12
23843 Bad Oldesloe
E-Mail: Dataprivacy@mx-vk.com

b) Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Diesen erreichen Sie wie folgt

Minimax GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Industriestr. 10-12
23843 Bad Oldesloe
E-Mail: Dataprivacy@mx-vk.com

3. Erläuterungen zu den Rechtsgrundlagen und der Speicherdauer

a) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen erforderlich sind, ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die bereits vorvertraglich relevant werden.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer unserer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass Ihrerseits oder bei einer anderen natürlichen Person lebenswichtige Interessen beeinträchtigt sind, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe d DSGVO als Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

b) Speicherdauer und Löschung der Daten

Die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der konkrete Zweck der Speicherung verlangt. Fällt der Zweck der Speicherung weg, werden Ihre Daten gelöscht bzw. in der Verarbeitung eingeschränkt.

Darüber hinaus kann es aber sein, dass europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften eine längere Speicherung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder schränken die Verarbeitung dieser ein.

4. Ihre Rechte

Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO. Als betroffene Person, stehen Ihnen die folgenden Rechte gegenüber MINIMAX zu:

a) Recht auf Auskunft bezüglich der Verarbeitung

Sie können jederzeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht über den Umfang der Datenverarbeitung Auskunft zu verlangen.

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber MINIMAX, sofern die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Liegen die Voraussetzungen hierfür vor, können Sie von MINIMAX die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

d) Recht auf Löschung

Sie können von MINIMAX verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist.

e) Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber MINIMAX geltend gemacht, ist MINIMAX verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie MINIMAX bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, die MINIMAX von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten einem anderen Unternehmen ohne Behinderung durch MINIMAX, zu übermitteln, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen.

g) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Folge des Widerspruchs ist es, dass MINIMAX die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, MINIMAX kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Minimax GmbH & Co. KG
Industriestraße 10-12
23840 Bad Oldesloe
E-Mail: Da­ta­pri­va­cy@​mx-​vk.​com


h) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

5. Ihre Bewerbung bei MINIMAX

a) Bewerbungsprozess

Für die Bewerbung bei MINIMAX nutzen Sie unser Online-Bewerbungstool. Wir verarbeiten dabei die Daten, die Sie während des Bewerbungsprozesses in die Eingabemaske eingeben. Dies sind in erster Linie:

  • Ihr Geschlecht (optional)
  • Ihr vollständiger Name
  • Ihre vollständige Adresse
  • Ihr Geburtsdatum (optional)
  • Ihr Geburtsort
  • Ihre Nationalität
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Bewerbungsfoto (optional)
  • Ihr Eintrittstermin
  • Ihre Gehaltsvorstellung
  • Ihre Bewerbungsunterlagen, wie Anschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf (optional)
  • Angaben über Ihre Schulausbildung, Ihr Studium, Ihre berufliche Ausbildung und Ihre Weiterbildungen (optional)
  • Ihre Sprachkenntnisse (optional)
  • Ihre EDV Kenntnisse (optional)
  • Andere Qualifikationen und Ihre Motivation (optional)
  • Angaben zu Ihrem beruflichen Werdegang (optional)
  • Angaben über von Ihnen absolvierte Praktika und die Art Ihrer Tätigkeit (optional)

Außerdem werden Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme verarbeitet.

Mit Ihrer Bewerbung versichern Sie, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Falschangaben oder bewusste Auslassungen den Grund für eine Absage oder spätere Kündigung darstellen können.

Wir benötigen von Ihnen keine Informationen, die nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht verwertbar sind (Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität). Angaben zu Krankheiten, Schwangerschaft, ethnischer Herkunft, politischen Anschauungen, philosophischen oder religiösen Überzeugungen, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, körperlicher oder geistiger Gesundheit oder Sexualleben bitten wir ebenfalls nicht zu übermitteln. Dasselbe gilt für Inhalte, die geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Urheberrechte, Presserechte oder allgemeine Rechte Dritter).

Personenbezogene Daten werden nur zu Zwecken erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei MINIMAX und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Ist Ihre Bewerbung bei MINIMAX erfolgreich, ist MINIMAX zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses berechtigt, die angegebenen Daten im Rahmen der Beschäftigung bei MINIMAX weiterzuverwenden. Ihre Online-Bewerbung wird ausschließlich von den für das Bewerbungsverfahren relevanten Ansprechpartnern bei MINIMAX bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte erhalten von Ihren Angaben unter keinen Umständen Kenntnis. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, da die Verarbeitung der Vertragsanbahnung dient.

Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung bei MINIMAX anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten bis zu drei Monate zu dem Zweck aufbewahren, Ihnen Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung beantworten zu können.

Wenn Sie unser Bewerbungstool nutzen, wird außerdem Ihre IP-Adresse Daten verarbeitet. Diese sonstigen, während des Absende-Vorgangs verarbeiteten, personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Die während des Absende-Vorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von [sieben] Tagen gelöscht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Bewerbung verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstaben b oder f DSGVO.

6. Weiterleitung Ihrer Daten an andere Unternehmen der Minimax Viking Gruppe

Ihre Daten werden zum Zweck der Bewerbung zudem möglicherweise an andere Unternehmen der Minimax Viking Gruppe weitergegeben. Dies ist beispielsweise dann der Fall, soweit Ihre Bewerbung auf eine Vakanz einer Konzerngesellschaft erfolgt oder Sie eine Initiativbewerbung eingereicht haben, die auf keine bestimmte Gesellschaft beschränkt ist. Eine Übersicht der zur Minimax Viking Gruppe gehörenden Unternehmen finden Sie unter diesem Link.

MINIMAX wird die Daten unter Umständen auch in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weiterleiten. Die mit MINIMAX konzernverbundenen Unternehmen werden jedoch die erforderlichen Schritte ergreifen, um sicherzustellen, dass ein angemessenes Datenschutzniveau eingehalten wird. Wenn MINIMAX Ihre Daten beispielsweise in die Vereinigten Staaten übermittelt, werden zusätzliche Maßnahmen, wie z.B. das Abschließen EU-konformer Datenübermittlungsvereinbarungen mit dem Datenimporteur, ergriffen, soweit erforderlich.

Eine Übermittlung Ihrer Daten findet statt, nachdem Sie durch Aktivierung der entsprechenden Checkbox Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, soweit Sie hierzu gesondert eingewilligt haben. Ihre Bewerbung wird nur weitergegeben, sofern sich der Inhalt Ihrer Bewerbung thematisch und regional auf das betreffende konzernverbundene Unternehmen bezieht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit gegenüber MINIMAX mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden gelöscht, soweit sie für die Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind.

7. Sicherheitsstandards

MINIMAX hat angemessene physikalische, technische und administrative Sicherheitsstandards implementiert, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Änderung oder Zerstörung zu schützen. Unsere Dienstleister sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit personenbezogener Daten zu wahren. Zudem dürfen sie die Daten nicht für nicht von uns genehmigte Zwecke nutzen.

8. Änderungen an dieser Erklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen deshalb, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen, damit Sie unsere Datenschutzpraktiken kennen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 15.05.2018 aktualisiert.

Ergänzend zur vorliegenden Datenschutzerklärung für die Online-Bewerbung bei MINIMAX finden die Regelungen der allgemeinen Datenschutzerklärung von MINIMAX unter minimax.com Anwendung. Einen Link zu dieser Erklärung finden Sie hier.